Liebe Besucher unserer Internet-Seite,

ich heiße Sie ganz herzlich zum nachfolgenden Streifzug durch die Kultur- und Vereinslandschaft unserer Ortschaft willkommen.

Bereits seit April 1972 darf Mondfeld das Prädikat „Staatlich anerkannter Erholungsort“ tragen. Idyllisch zwischen Main und Schenkenwald gelegen, auf der Strecke zwischen Wertheim und Miltenberg, ist Mondfeld in eine reizende Landschaft mit zahlreichen Ausflugszielen eingebettet.

Knapp 920 Einwohner leben derzeit in unserer Ortschaft, die im Jahr 1972 zur Großen Kreisstadt Wertheim eingemeindet wurde.

Veranstaltungen, die von einer intakten Vereinsgemeinschaft getragen werden, bieten sowohl dem Bewohner als auch dem Besucher ein abwechslungsreiches Kalenderjahr.

Weithin bekannt ist die Faschingsgesellschaft für ihre beiden Bunten Abende und den großen Faschingsumzug.

Dem sportlich Ambitionierten bietet der Sportverein in zahlreichen Sparten für alle Altersgruppen die Möglichkeit, sich unter qualifizierter Anleitung körperlich zu betätigen.

Die Lage der Ortschaft an Main und Mondsee ist geradezu prädestiniert für die breit gefächerten Aktivitäten des Sportfischervereins.

Freunde der Musik sind beim Sängerbund Mondfeld mit seinem Männerchor und der Flötengruppe gut aufgehoben.

Auch Guggenmusik wird in Mondfeld gespielt und so vertritt der Möfelder Ortsdüdl die Ortschaft Mondfeld oft hunderte von Kilometern weit entfernt in verschiedenen Teilen der Republik.

Die katholische Frauengemeinschaft Deutschland ist in Mondfeld sehr gut aufgestellt und bereichert das kulturelle Leben nicht nur spirituell sondern auch im weltlichen Leben vielschichtig.

Der Heimat- und Kulturverein „Club Linsenrainer“ hat sich sowohl durch seine Theateraufführungen als auch durch das Anlegen und Pflegen eines historischen Archivs unverzichtbar gemacht.

Auch die Freiwillige Feuerwehr Mondfeld ist neben Ihren Hauptaufgaben Retten, Löschen, Bergen, Schützen aus dem örtlichen Veranstaltungskalender nicht wegzudenken.

Der Sozialverband VdK, Ortsgruppe in Mondfeld  bietet mit seiner Fachkompetenz Beratung und Vertretung für seine Mitglieder im Sozialrecht.

Die Kerwegesellschaft pflegt das Brauchtum der Ortschaft durch die jährliche Ausrichtung des Kirchweihfestes im November.

Zur Seelsorgeeinheit Wertheim gehört auch die Kirchengemeinde St. Martin, deren Frauenchor mit kirchlichem und weltlichem Chorgesang aufwartet. Die kirchlichen Gottesdienste und Veranstaltungen finden Sie hier. Das Glockengeläut zu unserer Kirche St. Martin finden Sie hier.

 
Unter mondfeld@wertheim-main.de können Sie gerne mit der Ortsverwaltung Mondfeld in Verbindung treten. Ihre Anfragen beantworten wir gerne oder leiten Sie an die entsprechende Stelle weiter.

Herzliche Grüße
Ihr Eberhard Roth

Ortsvorsteher
Bauplätze in Mondfeld auf www.wertheim.dewww.wertheim.de

Mouseover mit CSS 2